17 Tipps für die Befestigung von einem Sonnensegel

Auf dieser Seite haben wir Ihnen 17 Tipps für die Befestigung von Sonnensegeln zusammengestellt. Welcher davon für Ihren Fall die sinnvollste Lösung darstellt, können wir Ihnen gern nach entsprechender Kontaktaufnahme und Beratung aufzeigen.

Jede Befestigung für ein Sonnensegel sollte idealerweise ausreichende Sicherheiten bezüglich. der Festigkeitsauslegung bieten.

Fragen Sie im Zweifelsfall lieber einen Baufachmann oder einen erfahrenen Sonnensegelfachbetrieb nach der passenden Befestigung für Ihr Sonnensegel.

Sie wünschen sich doch entspannte Momente in schöner Atmosphäre unter Ihrem Sonnensegel – da würden Zweifel an der ausreichenden Befestigung des Sonnensegelsystems wirklich nur stören.

Schönes Ambiente am Abend unter Sonnensegel

1. Was sollte man bei der Befestigung eines Sonnensegels beachten?

Ein Sonnensegel kann auf unterschiedlichste Weise an Mauern, Hausfassaden oder an entsprechenden Sonnensegelmasten befestigt werden. Nachfolgend möchten wir  die verschiedenen Möglichkeiten einmal aufzeigen und Ihnen einige Tipps für die Befestigung Ihres Sonnensegels geben.

2. Häufig verwendete Befestigungen für Sonnensegel:

Die am häufigsten verwendete Befestigung für privat genutzte Sonnensegel, ist die Befestigung an der Hausfassade in Kombination mit einer Anzahl an Segelmasten in entsprechenden Bodenhülsen gegenüber der Terrasse (Anzahl je nach Geometrie des Sonnensegels). Durch unterschiedlich hohe Befestigungspunkte, wird eine verspannte 3-dimensionale schöne Optik des Sonnensegels erzeugt.

Häufig verwendete Befestigungen für Sonnensegel

3. Wie befestigt man ein Sonnensegel am besten an einer Hausfassade?

Für die Befestigung am Mauerwerk oder der Hausfassade stehen entsprechende Wandhalterungen zur Verfügung. Diese Wandhalterungen sind aus witterungsbeständigem und belastbarem Edelstahl. In der Aufhängungsöse sind die Lisori Wandhalterungen zusätzlich mit einem Hartgummi-Ring (schwarz) ausgeführt, um störende Geräusche des Befestigungsschekels bei späteren Segelbewegungen zu vermeiden. Die Befestigung in unterschiedlichen Arten des Mauerwerks, stellt mit den modernen Befestigungsmaterialien kein Problem dar. Bei der Befestigung auf wärmegedämmten Fassaden, wird die Traglast durch speziell eingebrachte Abstützungen in der Wärmedämmung auf das dahinter liegende tragende Mauerwerk übertragen.

An speziellen Wandhalterungen können bei Bedarf auch 2 Sonnensegelecken befestigt werden. Derartige Wandhalterungen verfügen immer über mehrere Anschraubpunkte und können somit hohe Zugkräfte eines Sonnensegels auf die Fassade oder das Mauerwerk übertragen.

4. Ein Tipp für besonders hoch liegende Wandbefestigungen:

Lisori bietet wahlweise auch aktive Wandhalter mit integriertem Kurbelantrieb an. Derartige  aktive Wandhalter kommen dann zum Einsatz, wenn das Aufspannen des Sonnensegels hoch an Mauerwerk oder Fassade erfolgen soll.

Aktiver Sonnensegel Wandhalter
Aktiver Sonnensegel Wandhalter mit Kurbel

5. Befestigung des Sonnensegels über Segelspanner:

Über Segelspanner können an Wandhalterungen oder Masten hohe Spannkräfte in ein Sonnensegel eingeleitet werden. Die Gewinde müssen jedoch regelmäßig entsprechend gefettet werden, da sich die Gewinde sonst aufgrund der sehr hohen Reibungsbelastung festsetzen können. Derartige Segelspanner haben den Vorteil, dass man kleine Ungenauigkeiten der Montage über die Flexibilität in der Länge des Spanners leicht ausgleichen kann.  Gerade bei wasser-und luftdichten Sonnensegeln, ist eine sehr straff gespannt Segelmembrane wichtig, um die Segelfläche in notwendiger Weise  von Regen entwässern zu können. Ein straff gespanntes Sonnensegel bietet zudem auch eine bessere Stabilität bei aufkommendem stärkerem Wind.

Segelmast mit Segelspanner

6. Befestigung des Sonnensegels über Tauwerk- und Seilzugsysteme:

Solche Tauwerk- und Seilzugsysteme kommen häufig zum Einsatz, wenn größere bauartbedingte Abstände für die Sonnensegelbefestigung überbrückt werden müssen. Der Einsatz von Seilzugsystemen über mehrfach Rollen, hat dabei den Vorteil, dass die manuelle Spannkraft durch die Seilumlenkungen physikalisch deutlich erhöht wird.

Je nach Anzahl der Seilumlenkungen, kann die Spannkraft am Sonnensegel dabei auf das mehrfache der manuellen Zugkraft gesteigert werden.

Seilspannsystem am Mast

7. Befestigung eines Sonnensegels an Holzbalken:

Für die Befestigung von Sonnensegeln an Holzbalken oder Holzständerwerk können anschraubbare Befestigungsleisten aus Edelstahl eingesetzt werden. Diese können mittels Edelstahl-Schlossschrauben am Holzbalken oder Holzständerwerk befestigt und das Sonnensegel darin entsprechend eingehängt werden.

Alternativ können sogenannte Holzanker direkt in Holzbalken oder Holzständerwerk eingeschraubt werden. Solche Holzanker können in passender Größe auch erhebliche Zugkräfte von dem Sonnensegel aufnehmen. Um die auftretenden Seitenkräfte durch das Sonnensegel ausreichend abstützen zu können, sollten unbedingt Holzanker mit ausreichend großem Edelstahlteller als Anlage zum Holz verwendet werden.

Fassadensystem schmal

In speziellen Fällen, in denen zum Beispiel bestimmte Abstände zum Holzständerwerk überbrückt werden müssen, kann auch die gesonderte Anfertigung eines individuellen Halters für die Befestigung des Sonnensegels erforderlich sein. Hier hilft Ihnen dann sicher gern das erfahrene Personal eines Fachbetriebes weiter.

8. Wasserdichte Befestigung des Sonnensegels zur Hausfassade

Mit der Befestigung einer speziellen Kederschiene in der Länge der Segelkante kann ein wasserdichter Anschluss des Sonnensegels an einer Hausfassade umgesetzt werden. Das Sonnensegel wir dann mittels eines angenähten Keders in die Schiene eingezogen und anschließend über weitere Befestigungspunkte entsprechend gespannt.

Sonnensegel mit Kederschiene

9. Befestigung eines Sonnensegels am Mast:

Die häufigste Befestigung von Sonnensegeln erfolgt bekanntlich über entsprechende Pfosten bzw. Sonnensegelmasten. Diese Masten zur Befestigung von Sonnensegeln sind am Markt in unterschiedlichen Ausführungen und Qualitäten verfügbar.

Die am Markt auch erhältlichen Masten und Befestigungen aus Aluminium haben deutlich geringere Festigkeiten als die Mast-Ausführungen in verzinktem Stahl oder Edelstahl. So hat Aluminium zum Beispiel ein erhebliches Problem mit auftretendem Oberflächenrost. Es sind besondere Eloxal-Beschichtungen für Aluminium-Masten erforderlich. Befestigungen aus verzinktem Stahl haben den Vorteil, dass diese etwas günstiger in der Anschaffung sind als Befestigungen aus Edelstahl.

Sonnensegelmast aus verzinktem Stahl

Im Gegenzug haben Edelstahlmasten für Sonnensegel natürlich eine deutlich hochwertigere Erscheinung und edlere Optik. Die Sonnensegelmasten aus Edelstahl liegen zwar im etwas höheren Preissegment, bieten dafür jedoch einige Vorteile. Edelstahl ist rostfrei, witterungsunabhängig und edel in der Anmutung. Produkte aus Edelstahl bieten sicheren Halt für die Befestigungen Ihrer Sonnensegelanlage. Ein Sonnensegel soll ja nicht nur vor der Sonne schützen, sondern Ihren Garten und die Terrasse auch architektonisch sichtbar aufwerten.

Hochwertige Masten für Sonnensegel benötigen auch keine störenden Abspannseile nach hinten. Dies unterstützt zum einen die filigran anmutende architektonische Optik und vermeidet zum anderen gefährliche Stolperfallen für kleine Kinder oder ältere Menschen im Garten.

Sonnensegelmast ohne Abspannleinen

Die Stärke der Masten für Ihr Sonnensegel muss selbstverständlich immer passend zur Sonnensegelgröße und der damit zu erwartenden Zugbelastung gewählt werden. Von Masten unterhalb von 70mm Durchmesser oder mit Wandstärken unter 3mm ist unbedingt abzuraten. Derartige Mast-Ausführungen unterhalb von 70mm Durchmesser, halten den auftretenden Zugbelastungen durch Sonnensegel erfahrungsgemäß nicht lange stand. Lassen Sie sich hierzu am besten durch entsprechendes Fachpersonal beraten.

10. Wie kann der Aufbau eines Sonnensegels besonders einfach erfolgen?

Für den besonders einfachen und schnellen Aufbau eines Sonnensegels, sind heutzutage verschiedene Masten für Sonnensegel mit Kurbelantrieb verfügbar. Mittels dieses Kurbelantriebes können auf einfache Weise hohe Spannkräfte auf die Segelecken gebracht werden. Zudem ist auch das Abbauen des Sonnensegels mittels Masten mit Kurbelantrieb wesentlich einfacher und schneller als zum Beispiel bei Masten mit Segelspannern. Es gibt integrierte Kurbelantriebe bei denen der gesamte Antrieb und auch das Spannseil im Inneren des Mastes integriert sind. Die Kurbeln sind nach der Mast-Bedienung abziehbar und verleihen dem Mast damit die gewünschte hochwertige, schlanke Optik.

Andere Masten für Sonnensegel verfügen über eine Aufnahme, an der eine Kurbelmechanik zum Spannen des Sonnensegels aufgesteckt werden kann. Das Spannseil wird nach Spannen von Segel in einer Seilklemme fixiert und die Kurbelmechanik anschließend wieder abmontiert. So ist nur eine Kurbelmechanik zur Bedienung von mehreren Sonnensegelmasten erforderlich.

Mast für Sonnensegel mit einem Kurbelantrieb

Andere Masten für Sonnensegel verfügen über eine Aufnahme, an der eine Kurbelmechanik zum Spannen des Sonnensegels aufgesteckt werden kann. Das Spannseil wird nach Spannen von Segel in einer Seilklemme fixiert und die Kurbelmechanik anschließend wieder abmontiert. So ist nur eine Kurbelmechanik zur Bedienung von mehreren Sonnensegelmasten erforderlich.

11. Welchen Vorteil bieten höhenverstellbare Masten für Sonnensegel?

Je nach Lage und Sonneneinfall einer Terrasse kann es sein, dass die Sonne bei tieferem Sonnenstand, also am späteren Nachmittag, weit auf die Terrasse scheint und der Sonnenschutz somit nicht mehr gegeben ist. Wenn man die Position des Sonnensegels nun dem tiefen Stand der Sonne etwas anpassen möchten, um wieder über ausreichend Schatten zu verfügen, ist eine Höhenverstellung am Segelmast sehr hilfreich. Das Sonnensegel kann somit über die Höhenverstellung am Mast etwas tiefer positioniert werden. So erzeugt es wieder den gewünschten erholsamen Schatten. Falls diese tiefere Position jedoch nicht als dauerhafte Position des Sonnensegels gefällt, kann man das Sonnensegel anschließend wieder auf die gewünschte höhere Position zurückstellen.

Eine solche Höhenverstellung des Sonnensegels ist jedoch nicht generell bei allen Geometrien der Segelfläche möglich. Diese muss bei der Konzeption des Sonnensegels von Beginn an berücksichtigt werden. Für die Umsetzung einer derartigen Höhenverstellung von Sonnensegeln sind unterschiedliche Systeme einsetzbar.

Höhenverstellbarer Mast für ein Sonnensegel

12. Kauschen statt Knoten und Schekel statt Karabiner

Im oberen rechten Bild sieht man sehr gut, dass die Spannseile mittels Kauschen am Sonnensegel befestigt werden. Die Reibung, welche durch die Bewegung des Sonnensegels erzeugt wird, verschleißt das Spannseil sonst in der Anlage zum Schekel sehr schnell. Das heißt also, am besten keine direkten Seilknoten an den Schekel machen. Darüber hinaus möchten wir eindeutig zum Einsatz von Schekeln statt Karabinerhaken zur Segelbefestigung raten. Über die andauernde Zugbelastung verformen sich die Karabiner leicht oder der schließende Teil des Karabiners geht nach einiger Zeit deutlich schwergängiger. Erfahrungsgemäß gibt es mit Karabinerhaken ziemlich schnell Probleme beim Einsatz zur Sonnensegel-Befestigung.

13. Welchen Vorteil bietet der Einsatz von Bodenhülsen für die Masten eines Sonnensegels?

Für ein passgenaues und faltenfreies Sonnensegel ist die genaue Position und Ausrichtung der Segelmasten von entscheidender Bedeutung. Hintergrund dafür ist, dass die Zugkrafteinleitung in die jeweilige Segelecke idealerweise in der Mittelachse der jeweiligen Segeleckengeometrie erfolgen sollte. Erfolgt dies aufgrund von Abweichungen in der Mastposition nicht, kommt es zu einer unerwünschten Faltenbildung in der Segelfläche. Die Montage der häufig sehr langen Segelmasten direkt mit Betonfundament im Erdreich ist ohne Bodenhülsen sehr schwierig. Durch die Verwendung von Bodenhülsen wird diese Montage mit der Fundamentbefestigung im Erdreich erheblich einfacher und kann mit entsprechender Aufbauanleitung sogar von Hobby-Handwerkern vorgenommen werden.

Vorteilhaft ist der Einsatz von Bodenhülsen mit umlaufendem Kragen damit der Rasen nicht in die Bodenhülse einwachsen kann oder umliegender Kies nicht so leicht in die Bodenhülse hineinfallen kann. Andere Bodenhülsen haben extra einen höherliegenden Rand, um einfallende Erde im Bereich von Pflanzbeeten zu vermeiden.

Bodenhülsen bieten zudem den großen Vorteil, dass die Segelmasten des Sonnensegels in den Wintermonaten einfach aus den Bodenhülsen heraus gezogen werden können. Die dann offenen Bodenhülsen werden anschließend mit den dafür vorgesehenen Abdeckkappen der Bodenhülsen verschlossen.

Die Masten des Sonnensegels lagern dann über den Winter außerhalb des Terrassenbereichs.

Lagerung von Segelmasten

14. Kann man einen Mast für ein Sonnensegel auch am Mauerwerk befestigen?

Die Masten für Sonnensegel können bei Bedarf auch am Mauerwerk befestigt werden. Hierbei ist selbstverständlich zu beachten, dass das Mauerwerk eine ausreichende Stabilität zur Aufnahme der zu erwartenden Zugkräfte haben muss. Das Mauerwerk muss zudem eine ausreichende Dicke haben, um die nötige Einschraub- bzw. Befestigungstiefe ins Mauerwerk selbst einbringen zu können.

15. Kann man Sonnensegel auch auf dem Dach befestigen?

Gelegentlich erhalten wir die Frage, ob man eine Sonnensegelanlage auch auf einem Dach installieren kann.  Dies ist vom Grundsatz her möglich, hängt aber von den jeweiligen baulichen Gegebenheiten und der gewünschten Größe des Sonnensegels ab.

Hierbei müssen selbstverständlich die zulässigen Dachlasten geprüft und unbedingt eingehalten werden. Das ist leider nicht immer so einfach, wie sich das zunächst anhört. Die Masten für ein Sonnensegel auf einer Dachterrasse werden in speziell dafür konzipierten Kuben montiert. Dadurch kann die Dachhaut unangetastet bleiben. Die Kuben der Mastbefestigung werden jedoch jeweils mit einigen hundert Kilo in Form von Betonplatten beschwert. Dies kann für so manches Dach die zulässige Belastung bereits überschreiten. Dann wäre dort die Installation eines Sonnensegelsystems leider nicht umsetzbar.

Mastbefestigug auf Dach

16. Kann ein Sonnensegel auch auf einem Balkon oder einer Dachterrasse installiert werden?

Die Möglichkeit der Installation von Sonnensegeln auf Balkonen oder Dachterrassen hängt immer vom jeweiligen Einzelfall ab. Das umrandende Mauerwerk oder Stahlgeländer benötigt für die Befestigung von entsprechenden Masten für das Sonnensegel unbedingt eine ausreichende Stabilität und Festigkeit.

Sollten Sie bei der Prüfung des Balkongeländers mit festem Griff und einem manuellen Zugversuch bereits leichte Bewegungen des Geländers verspüren, sollte von einer Befestigung eines Sonnensegels an dem Balkongeländer unbedingt Abstand genommen werden. Sonnensegel übertragen starke Zugkräfte, welche gerade in höheren Lagen von Balkonen und Dachterrasse in ausgeprägter Form auftreten können. Für die Bewertung sollte im Zweifelsfall immer ein entsprechender Fachmann oder Fachbetrieb zu Rate gezogen werden.

Sonnensegel auf Dachterasse

17. Kann man Sonnensegel am Baum oder Holzmast befestigen?

Die Masten für ein Sonnensegel können in Ausnahmefällen mittels Spannblech auch an Bäumen befestigt werden.

Von Befestigungen mit Spannseilen oder textilen Gurtbändern sollte man unbedingt Abstand nehmen. Dies führt sonst sehr schnell zu deutlichen Beschädigungen des Baumes.

Allerdings muss der Baum (von mindestens 20 cm Durchmesser) auch bei Verwendung von Spannblechen mit einer speziellen Hartgummi-Manschette geschützt werden, da sich das Spannblech sonst sehr schnell in die Baumrinde einarbeiten und den Baum so massiv beschädigen würde. Öfter anzutreffen sind Befestigungen in toten Holzstämmen. In dem Fall werden Stämme spezieller Holzarten wir Segelmasten in Betonfundamenten fixiert und als Befestigungspunkte mittels Seilspanner verwendet. In dem toten Holz kann man dann bedenkenlos durchbohren und Verschraubungen von Holzankern umsetzen. Zaunpfosten oder Holzbalken aus dem Baumarkt halten der Belastung von Sonnensegeln nicht stand. Hierbei kommt es relativ schnell zu Versagen durch Biegen oder Brechen, des Holzes, was teils mit nicht unerheblicher Gefährdung der umliegenden Bereiche verbunden ist.

Lisori Sonnensegel GmbH hat 4,84 von 5 Sternen | 9 Bewertungen auf ProvenExpert.com